• 10 Jahre Brillenstube Bild 1
  • 10 Jahre Brillenstube Bild 2
  • 10 Jahre Brillenstube Bild 3
  • 10 Jahre Brillenstube Bild 4

Besondere Veranstaltungen

Ein Teil unserer sozialen Verantwortung wird deutlich in der Versorgung von meist älteren Bewohnern von Seniorenwohnheimen. Die Idee wurde geboren nachdem Kunden sich von uns verabschieden wollten mit dem Satz: "Ich gehe jetzt ins Altenwohnheim."
Gerne übernehmen wir Hausbesuche auch in Ihrer Nähe.

Viel Freude bereiten uns Kiezfeste und auch Kinderfeste in unserem Bezirk.

Unsere kleinen Comic-Geschichten spiegeln auf lustige Art und Weise unsere Erfahrungen wieder.

Viel Spass dabei...

10 Jahre Brillenstube – eine kleine Liebeserklärung

So etwas im Geschäftsleben, in der heutigen Zeit – das gibt’s doch gar nicht!

Als mich die beiden Inhaber von der Brillenstube, Optikermeister Michael Möller und Volker Scheel vor Wochen fragten, ob ich als gute Kundin nicht Lust hätte, eine kleine Geschichte über die „geschäftliche Beziehung“ anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums zu schreiben, habe ich spontan zugesagt. Jetzt, wo der Artikel fertig vor mir liegt, sehe ich erst, dass es eine kleine „Liebeserklärung“ geworden ist. Aber lassen Sie mich am Anfang beginnen:

Als ich die beiden Optikermeister Michael Möller und Volker Scheel kennen lernte, waren sie Angestellte bei einem Optiker in der Manfred-von-Richthofen-Straße. Es muss Ende der 90-er Jahre gewesen sein, als ich mit gut 40 zum ersten Mal das Gefühl hatte, dass meine Arme zu kurz wurden für mein Lieblingsbuch. Es war Zeit geworden für meine erste Brille.

Dieses Jahr war mal wieder ein ganz besonderes Kiezfest – keinerlei Raum für Schlechtgelaunte.

Der Wettergott hatte sich besonders viel Mühe gegeben,